Die Schule der Zauberer - TLS-deutsch

Direkt zum Seiteninhalt

Die Schule der Zauberer

Information > Einheit in der Weltkultur
Die Schule der Zauberer
Mark Komissarov

Mein Name ist Mark Komissarov.
 
 
Ich bin Autor einer Lehrmethodik von einer neuen Art der Weltwahrnehmung, die ich "Informationswahrnehmung" genannt habe.
 

* * *
 
Nach Ansicht der modernen Wissenschaft ist es unmöglich, mit verbundenen Augen zu sehen. Dies steht im Widerspruch zu den Physik- und Physiologiegesetzen.
 

* * *
 
Wenn die Wissenschaft eine Erklärung des Phänomens nicht geben kann, bedeutet es nicht, dass dieses Phänomen nicht existiert. Wenn es in der Wissenschaft keine Hypothesen und Theorien gibt, um dieses Phänomen zu erklären, sollten wir einfach unsere Hypothese bauen, sogar mit einer Reihe von fantastischen Annahmen, die mir persönlich erklären würden, wie es funktioniert.
 

* * *
 
Nämlich diesen Weg bin ich gegangen. Ich entwickelte eine Theorie mit absolut unwissenschaftlichen, fantastischen Annahmen:
 

* * *
 
Ich nahm an, dass im Gehirn des Menschen ein Zentrum ist, das der Wissenschaft noch unbekannt ist und das in der Lage ist, diese Strahlung zu fangen und sie in einer für uns bekannten Wahrnehmungsform zu entschlüsseln. D.h., wenn eine Person das empfangene Signal für sich selbst im visuellen Modus dekodieren würde, könnte sie das Objekt im visuellen Regime sehen, in Lauten hören, im Aroma  riechen, etc.
 

* * *
 
Und es schien mir sehr wichtig, notwendig und interessant zu erfahren, wie man dieses Zentrum bei jeder Person aktivieren kann. Damit beschäftige ich mich schon etwa zehn Jahre.
 
Heute kann ich sagen, dass ich in der Lage bin, diese Fähigkeit bei fast jedem zu aktivieren.
 

* * *
 
Kinder unter zwölf Jahren beginnen schon ab der ersten Lektion mit dicht verbundenen Augen zu sehen. Normalerweise ist es ein Schock für die Eltern. Deshalb nenne ich meine Schüler die Zauberer.
 
Bei Erwachsenen ist die Situation anders.
 

* * *
 
Meine Aufgabe ist das Gehirn zu überzeugen, zu zeigen, dass es diese ihm noch nicht bekannte Fähigkeit besitzt. Wie macht man das? Wir sollten keine Angst haben, und die Farbe nennen, die uns eingefallen ist. Und wenn es fünf, zehn, hundert Mal funktioniert, beginnt das Gehirn zu glauben, das es mit geschlossenen Augen sieht. Und der Mann fängt an, Dinge zu tun, viel seltsamer als Kinder.
 

* * *
 
Information ist Energie. Und meiner Hypothese nach gibt es in unserem Gehirn, außer fünf Gefühlen, die uns bekannt sind, noch das sechste Gefühl, das ich als ein Gefühl der Informationswahrnehmung der Welt bezeichnet habe.
 

* * *
 
Es ist eine Ansicht, dass eine globale Datenbank existiert, die so genannten Akashi Chroniken. Noch in der Schule wurden wir gelehrt, dass Energie nicht verschwindet, sie schlüpft nur von einer Form in eine andere. Und ich glaube, dass mit Hilfe des aktiv arbeitenden Zentrums der Informationswahrnehmung das menschliche Gehirn die Informationen von dieser Informationsbank erhalten kann.
 

* * *
 
Es scheint mir, dass die Aktivierung eines Zentrums der Informationswahrnehmung möglicherweise zusätzliche Hirnregionen zum Arbeiten bringt, die von uns noch nicht eingesetzt sind und die einige kompensatorische Funktionen auf sich nehmen. Wenn ja, ist es durchaus möglich, dass dies ein neuer Weg ist, um Autismus und Multiple Sklerose zu bekämpfen.
 
Zwei Worte über Blinde. Wenn das menschliche Gehirn Informationen ohne die Augen erhalten kann, dann heißt das, dass Blinde sehen können. Ich hatte solche Studenten. Es kann gelernt werden.

* * *
Dieser Artikel ist in der Zeitschrift Nr. 2 veröffentlicht. Sie können den Inhalt der Zeitschrift und kurze Ankündigungen von Artikeln lesen.
Jede Zeitschrift enthält Artikel, die sich harmonisch ergänzen. Diese Harmonie werden Sie sofort spüren, sobald Sie die Zeitschrift in die Hand nemmen. Zeitschriften können in unserem Online-Shop gekauft werden.
Die Zeitschrift "Der Raum von Liebe und Licht" ist ein wichtiger Informationsteil des Projekts "Bildung aus der Zukunft".

 




Stats
Zurück zum Seiteninhalt